« zur Startseite

Sprachreisen in die USA: It’s pretty awesome

Sprachreisen in die USA: It’s pretty awesome

 

Amerika, genauer gesagt die USA, zählt zu den beliebten Sprachreisedestinationen, um englisch zu lernen. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bietet alle Grundlagen für eine erfolgreiche Sprachreise.

Der Sprachreiseorganisator Sprachdirekt bietet Sprachreisen nach New York, San Francisco und San Diego an. Mit New York als pulsierende Metropole, San Francisco als sehr aufgeschlossene Stadt und San Diego mit seinem relaxten Surferambiente ist für jeden der richtige Ort dabei.

Die Sprachschulen sind mit neuester Technik und zertifizierten Lehrern ausgestattet: Wenn das die Schüler nicht motiviert. Neben klassischen Englischkursen werden bei Sprachdirekt auch jobbezogene Business Kurse für angehende und echte Führungskräfte angeboten. Auch die Sprachschulen haben erkannt, dass sich junge Führungskräfte heutzutage stets weiterbilden wollen und sollen. Die Sprachschüler werden vom ersten Tag an begleitet und gefördert, um einen optimalen Erfolg zu erzielen.

Neben zahlreichen Auswahlmöglichkeiten bei den Sprachkursen hilft Sprachdirekt bei der Auswahl der Unterkunft. Ob Gastfamilien, Residenzen oder Apartments, sie zählen zu den Unterkunftsmöglichkeiten in den USA. Auch bei Visa-Anträgen und anderen formellen Angelegenheiten unterstützt der Sprachreiseanbieter.

Dann nichts wie weg, in die USA, um Englisch zu lernen und um sich mit den Amerikanern auszutauschen. Vielleicht wird der ein odere andere Sprachschüler auch herausfinden, was die Amerikaner tatsächlich an Deustchland so gut finden. Ist es das Hofbräuhaus, das Schloß Neuschwanstein? Oder sind es die Schwarzwälder Kuckucks-Uhren? Das Bier oder die Autobahn? Am besten selber bei einer Sprachreise in die USA herausfinden.


11.01.10

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche