« zur Startseite

Aktivitäten

Es gibt nichts, was es nicht gibt – Sprachreisen nach Chile

Sprachreisen in das 4329 Kilometer lange Chile ermöglichen eine Vielzahl an Erlebnissen. Mit Santiago de Chile Weltstadtflair mit über 5 Millionen Einwohnern, mit Arika Wüste und Hitze, mit Patagonien unberührte Natur, und den Anden, in denen von Wandern bis Skifahren alles möglich ist.

Sprachreise Chile Aktivitäten Wandern Freizeit

Chile ist von den Anden durchzogen. Die Anden erstrecken sich in Chile mit dem Vulkan Ojos del Salado, auf bis zu einer Höhe von 6.880 Metern. In den Bergen ist jeder Freizeitvertreib möglich.

Es gibt ausgedehnte Trekking-Touren. Viele Berge können bestiegen oder bewandert werden. Viele der höheren Berge sollten jedoch nur mit Bergführern und von geübten Bergsteigern bestiegen werden. Ein Ausflug auf 4.280 Meter, den Vulkan „El Tatio“ ist ein unvergessliches Abenteuer.

Auf dem Vulkan, im Krater, befinden sich viele Geysire. Im Morgengrauen ist das Naturschauspiel besonders beeindruckend. Wer gerne baden möchte, kann das in einem errichteten Becken tun, in dem heißes und kaltes Wasser zusammen laufen. Ein Bad in über 4.000 Metern haben mit Sicherheit die wenigsten genommen. Da die Anden und die Küste Chiles ein vulkanisches Gebiet sind, können auch viele Touren auf Vulkane angeboten werden und es gibt eine Vielzahl von heißen Quellen und Thermalbädern. Diese finden sich in ganz Chile.

Viele der Bäder haben bis 22 Uhr geöffnet und es lässt sich aus dem warmen Wasser der Sonnenuntergang beobachten. Wer ein wenig abenteuerlustiger ist und ein privateres Erlebnis sucht, kann einzelne warme Quellen und Flüsse suchen, von denen es in Chile eine Menge gibt.

Wasserspaß im Norden

Die Küsten- und Wüstenregion im Norden des Landes stellt für Wasserverrückte einiges bereit. Es gibt einige schöne und weite Sandstrände. An diesen Stränden sind auch viele Einheimische – Ideal um beim schwärmen über das Wasser und den Strand ins Gespräch zu kommen. An den Stränden gibt es mit Wasserski, Tauchangeboten und vielem mehr, alle Angebote im und auf dem Wasser, die einen Südamerikaurlaub unvergessen machen können.

Ski-fahren in den Anden

Chile bietet mit vielen hohen Bergen auch einige sehr gute Ski-gebiete. In unmittelbarer Nähe von Santiago de Chile zum Beispiel befinden sich die Gebiete „Farellones“ und „La Parva.“ Als Sprachreisender besteht die Chance, innerhalb eines Tages von der Wüste bis in ein Ski-Gebiet zu fahren. Die Ski-Gebiete sind in der Regel sehr gut ausgerüstet und gut zu erreichen. Bei einer Abfahrt kann das unvergessliche Andenpanorama erlebt werden. Wer als Sprachreisender in Chile ist, sollte das Angebot der Ski-Pisten nutzen – Unvergesslich im Sommer.

Sprachreise-Vielfalt: Chile

Neben den sportlichen Aktivitäten kann ein interessierter Sprachreisender auch Theater, Museen, Zoos, und andere kulturelle Aktivitäten in Santiago de Chile in Anspruch nehmen. Theater und andere Veranstaltungen bieten einen Blick auf die Kultur und die Entwicklung Chiles. Santiago de Chile bildet das kulturelle und politische Zentrum des Landes. Etwa 40 Prozent alle Einwohner Chiles leben im Ballungsgebiet der Hauptstadt.

Es gibt immer etwas, über das man mit Einheimischen reden kann - Auch wenn die Natur mit ihrer Vielfalt und Schönheit öfter die Sprache verschlägt. Als Sprachreisender in Chile kehrt man mit weit mehr als nur einer neuen Sprache zurück.

News und Aktuelles

Weitere News im Archiv »

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche