« zur Startseite

Niger-Kongo-Sprachen

Ist Swaheli eigentlich ein Volk oder eine Sprache?

Sprecher der Niger-Kongo-Sprachen sind im westlichen, zentralen und auch südlichen Afrika beheimatet. Die Niger-Kongo-Sprachen weisen ein breites Verteilungsgebiet vor.

niger-kongo Sprachen

Nieger-Kongo-Sprachen stellen mit knapp 1.400 Sprachen und rund 400 Millionen Sprechern die größte der vier Spracheinheiten der afrikanischen Sprachen (nach Joseph Greenberg) dar. Eine frühere Bezeichnung der Niger-Kongo-Sprachen ist der Begriff niger-kordofanisch. Besonderheit der Niger-Kongo-Sprachen ist die Unterscheidung verschiedener Morphem- und Wortbedeutungen durch die unterschiedliche Höhe von Tönen.

Die Sprachen der Niger-Kongo-Sprachen tragen daher die Bezeichnung ‚Tonsprachen‘. Die primäre Gliederung der Niger-Kongo-Sprachen erfolgt nach den Gruppen Atlantisch, Dogon, Ijoid, Kordofanisch, Mande und Volta-Kongo. Der Volta-Kongo-Zweig der Niger Kongo-Sprachen hat dabei die meisten Sprecher – in dieser Unterkategorie wiederum bilden die Bantu-Sprachen die größte Sprechergruppe.

Die wohl bekannteste der Niger-Kongo-Sprachen, die zugleich mit 30 bis 40 Millionen Menschen, den Swaheli, die meisten Sprecher aufweist, ist die gleichnamige Bantu-Sprache Swaheli beziehungsweise Kiswahili.

<< zurück zu den Sprachfamilien der Welt

News und Aktuelles

Weitere News im Archiv »

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche