« zur Startseite

Australische Sprachen

Wie sprechen eigentlich die Aborigines? Australisch!

Die übergeordnete Sprachfamilie der australischen Sprachen umfasst die unterschiedlichen Familien und Sprachen der australischen Urbevölkerung.

australische Sprachen

Australisch und co - das Verbreitungsgebiet diese Sprachen liegt daher vorwiegend auf dem australischen Kontinent und umliegenden Inseln. Nach ethnologischen Forschungen gibt es rund 250 australische Sprachen, die meisten sind jedoch gefährdet und die Hälfte angeblich bereits ausgestorben. Australisch wird noch von sehr wenigen Menschen gesprochen. 

Der Grund dafür liegt darin, dass die Sprachpolitik der Regierungen Australiens in früherer Zeit auf die Ausrottung der Sprachen und Kultur der Ureinwohner zielte. In der heutigen Zeit sind beispielsweise die ‚Western-Desert-Sprache‘ im Zentrum Australiens und einige im Norden vorkommende Sprachen nicht mehr bedroht.

Die größte Anzahl an Sprechern, die mehrere australische Sprachen heute aufweisen, liegt bei zirka 3.000. Viele Gemeinschaften in Australien leben zweisprachig. Jedoch werden derzeit lediglich noch 20 australische Sprachen aktiv an Folgegenerationen weitergegeben, so dass die restlichen noch bestehenden Sprachen in den kommenden Jahrzehnten zunehmend aussterben werden.

Sprachliche Klassifikation umstritten - Australisch

Die Klassifizierung der australischen Sprachen in Pama-Nyunga- und Non-Pama-Nyunga-Sprachen ist umstritten. Eine traditionelle Einteilung gliedert die übergeordnete Sprachfamilie in mehr als 20 einzelne Sprachfamilien. Zu den am häufigsten gesprochenen australischen Sprachen zählen verschiedene Sprachen der im australischen Northern Territory lebenden Aborigines.

<< zurück zu den Sprachfamilien der Welt

News und Aktuelles

Weitere News im Archiv »

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche