« zur Startseite

Austronesische Sprachen

Austronesisch - Wie spricht eigentlich ein Maori?

Austronesisch als Sprachfamilie ist mit den austronesischen Sprachen flächenmäßig die am weitesten ausgedehnte Sprachgruppe: 

Ausronesische Sprachen

Das Sprachgebiet der Sprachengruppe Austronesisch reicht vom Inselstaat Madagaskar im Westen bis zur Inselkette des US-amerikanischen Bundesstaates Hawaii im Osten sowie von Taiwan im Norden bis nach Neuseeland im Süden. Auch die Zahlen der Sprachen und der Sprecher von Austronesisch sind enorm – mit rund 1.150 Sprachen steht Austronesisch an zweiter und mit etwa 300 Millionen Sprechern an fünfter Stelle der Sprachfamilien weltweit.

Die Klassifikation von Austronesisch in die sprachlichen Hauptzweige ist ebenfalls umfassender als bei den meisten Sprachfamilien. Austronesisch ist schon allein mit neun der zehn sprachlichen Unterkategorien des Austronesischen in Taiwan verbreitet. Das Malayo-Polynesische ist der zehnte und mit 1.123 Sprachen und etwa 295 Millionen Sprechern auch der bedeutendste Zweig von Austronesisch als Sprachfamilie.

Darunter sind die bedeutendsten Sprachen mit den meisten Sprechern Javanisch, Bahasa Indonesia, Sundanesisch, Tagalog und Malagasy. Bekannt ist unter den austronesischen Sprachen auch Maori, die Sprache der Ureinwohner Neuseelands.

<< zurück zu den Sprachfamilien der Welt

News und Aktuelles

Weitere News im Archiv »

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche