« zur Startseite

Portugiesisch in Porto

Programm-Steckbrief

Einen Intensivkurs in Portugiesisch in der zweitgrößten Stadt Portugals belegen: Die traditionelle Hafenstadt Porto als Ziel einer Sprachreise bietet die Berliner Sprachschule Iberika. Die Sprachreise ist als Intensivkurs mit 20 Unterrichtsstunden pro Woche, aber auch als so genannter Superintensivkurs (Bildungsurlaub) mit 30 Wochenstunden jeweils über eine, zwei, drei oder vier Wochen möglich. Der Kurs kann je nach Wunsch auch darüber hinaus verlängert werden.

Die Sprachschule liegt in zentraler Lage in Porto. Neben den fünf Unterrichtsräumen bietet die Schule ihren Sprachschülern eine Bibliothek und eine Cafeteria. Die Lehrpersonen besitzen einen universitären Abschluss und eine Ausbildung in portugiesischer Sprachvermittlung. Die Sprachkurse sind auf höchstens sechs Teilnehmer ausgerichtet und sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Sprecher möglich.

Als Unterkunft während der Sprachreise dienen Privatunterkünfte, Apartments, Pensionen oder Hotels nahe der Sprachschule. Die Kosten beispielsweise für ein Einzelzimmer (mit Frühstück) in einer privaten Unterkunft liegen bei 120 Euro pro Woche.

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche
Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche