« zur Startseite

Two mulled wine, please

Two mulled wine, please

 

Die Saison ist auch in England eröffnet: Funkelnde Sternschnuppen, leuchtende Weihnachtsmänner und singende Engelchen laden auch in England zum Weihnachtsbummel ein. Ein Grund, eine weihnachtliche Sprachreise nach England zu unternehmen.

England, insbesondere die Großstädte sind schon länger auf Weihnachten eingestellt. Wer eine Sprachreise nach England machen möchte und trotzdem nicht auf gemütliche Glühweinrunden, Weihnachtslieder und weihnachtliche Deko verzichten möchte, findet in London, Manchester und anderen Städten Weihnachtsmärkte. Da kommen die Briten ganz ins Schwärmen, wenn auch in ihrer Stadt ein original Deutscher Weihnachtsmarkt süßen Duft in der Stadt verströmt. Wer nun denkt, es sei ziemlich albern, als Deutscher einen deutschen Weihnachtsmarkt in England zu besuchen hat sich geirrt: denn gerade da können die uns gängigen Vokabeln wie  beispielsweise Glühwein auf Englisch gelernt werden.

Gluhwein and Beer House

„Two mulled wine, please“, tönt es aus den kleinen Holzhütten auf dem Markt in Manchster. „Lets go to the Beer house“, hört man häufiger als „Lets go to the Pub“. Zur Weihnachtszeit in England lernt man als Deutscher auch auf dem original German Christmas Market neue Vokabeln, kommt ins Gespräch und kann sich über kulturelle Unterschiede in der Weihnachtszeit austauschen. In London steht dann Köln an der Themse, der Cologne Christmas Market. In Manchester befindet sich auf einmal Frankfurt: Frankfurter Christmas Market in Manchester City.

Die Briten schwärmen vom deutschen Weihnachtsmarkt und geben auch gerne mal vier Pfund fünfzig für eine German Bratwurst aus. Da fühlt man sich fast wie in einer idyllischen deutschen Kleinstadt, während am anderen Ufer Big Ben läutet und über einem das London Eye kreist.

 

 



 


07.12.09

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche