« zur Startseite

Italienisch Teil 2

Entstehungsgeschichte

Unter den großen romanischen Sprachen steht die italienische Sprache dem Lateinischen in Lautung und Vokabular am nächsten. Sie hat sich, wie alle romanischen Sprachen, nicht aus dem Schriftlatein entwickelt, sondern aus dem gesprochenen sogenannten Vulgärlatein.

Die vielfältigen sozialen und kulturellen Einflüsse, denen Italien im Lauf der Geschichte ausgesetzt war, haben unter einer einheitlichen nationalen Oberfläche zahlreiche regionale Besonderheiten und Unterschiede belassen. Italienisch ist zwar offizielle Staatssprache, es gibt jedoch mehr als italienische 1000 Dialekte.

<< | 1 | 2 |

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

Weitere News im Archiv »

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche