« zur Startseite

Französisch in Nizza

Programm-Steckbrief

An der Côte d’Azur in die Schule gehen, das ist ein Traum von vielen. Möglich ist dies mit einer Sprachreise nach Nizza. Hier vereinen sich französische und italienische Einflüsse zu einer einzigartigen Atmosphäre, welche die Vorteile eines Badeortes und einer Metropole mit einschließt. In dieser Stadt befinden sich zahlreiche Casinos, stilvolle Flanierstraßen, Galerien und teure Restaurants. Nizza bietet auch ein unzähliges Unterhaltungsangebot mit Wassersportmöglichkeiten, Tennis- und Golfplätzen, Museen und Opernhäusern. Die Umgebung Nizzas lockt mit idyllischer Landschaft, dichten Wäldern, Olivenhainen und Weinbergen. Außerdem lohnt sich ein Ausflug nach Grasse, eine typische alte Stadt der Provence, die als Hauptstadt des Parfums bekannt ist.  

Die Lehrer der Sprachschule in Nizza sind qualifizierte Lehrkräfte mit Universitätsdiplom und besitzen eine spezielle Ausbildung für den Französischunterricht. Mit einem Einstufungstest werden die Sprachschüler in den passenden Sprachkurs eingeteilt. Von Anfängerkursen bis zu Spezialkursen finden die Teilnehmer in der Sprachschule alle Möglichkeiten, um sich intensiv mit der französischen Sprache zu beschäftigen. An fachsprachlichen Programmen bietet die Sprachschule auch Wirtschaftsfranzösisch und "Französisch für Juristen" an.

Die Sprachschüler können bei Gastfamilien im Einzel- oder Doppelzimmer leben, mit Frühstück, Halb-oder Vollpension. Alle Gastfamilien werden sorgfältig von den Schulen ausgewählt und ständig neu begutachtet. Zu den meisten bestehen bereits langjährige gute Kontakte, so dass die Sprachschüler sicher sein können, eine freundliche und angenehme Gastfamilie zu erhalten.

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche
Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche